Bitcoin

Lateinamerikas führende Börse, Mercado Bitcoin, skaliert den Betrieb nach einer Kapitalerhöhung von 38 Millionen Dollar

Mercado Bitcoin, eine der führenden Krypto-Börsen in Lateinamerika, wird nach einer erfolgreichen Investitionsrunde seine Aktivitäten auf andere Länder ausweiten.

Die Beiträge waren über $37 Millionen (200 Millionen BRL). Laut Pressemitteilung wird die Börse, die bisher fast ausschließlich in Brasilien tätig war, auf andere lateinamerikanische Länder, darunter Argentinien, Chile und Mexiko, skalieren.

Mercado Bitcoin wurde 2013 von den Chamati-Brüdern gegründet und ist einer der Veteranen und angesehenen Krypto-Börsen in Brasilien. Das Unternehmen ist in den letzten Jahren exponentiell gewachsen; derzeit nutzen über 2 Millionen Nutzer den Austausch für Krypto-Operationen. Es touts in der Nähe von $3.7 Milliarden in kumulativen Transaktionsvolumen.

Die jüngste Investitionsrunde von Mercado Immediate Bitcoin wurde von den lateinamerikanischen Branchenschwergewichten Parallax Ventures und GP Investimentos angeführt. Andere Akteure, die sich beteiligt haben, sind Gear Ventures, Banco Plural, HS Investimentos FIP und Evora Fund. Mit der finanziellen Unterstützung dieser Akteure versucht die Börse nun, vom größeren lateinamerikanischen Kryptomarkt zu profitieren.

Im Allgemeinen, Brasilien hat krypto-freundliche Jurisdiktion im Vergleich zu anderen Ländern noch umarmt einen rechtlichen Spielraum für krypto-Aktivität.

Dieser lateinamerikanische Riese hat bemerkenswerte Krypto-Unternehmungen angezogen, mit Mercado Bitcoin an der Spitze der Packung. Es scheint nun, dass sie bereit sind, zu beißen mehr in Bezug auf den Marktanteil; der CEO des Unternehmens Reinaldo Rabelo hob das Potenzial in diesem Schritt,

“Wir wollen das Krypto-Ökosystem in Brasilien entwickeln und einen Markt schaffen, der so entwickelt ist wie der in den Vereinigten Staaten. Um dies zu erreichen, wollen wir eine der fünf größten digitalen Börsen der Welt werden. Heute sind wir bereits die größte Börse in Lateinamerika und operieren fast ausschließlich in Brasilien. Jetzt schauen wir uns die anderen Märkte an, wie Chile, Mexiko und Argentinien, die eine regulatorische Kultur haben, die der unseren ähnelt.”

Mercado sagte auch, dass es an zwei strategischen Fronten investieren wird, um seine Führung zu konsolidieren; die Investitionen werden auf Bitrust und Meubank verteilt. Ersteres ist ein qualifizierter Krypto-Custodian, der ein Gateway für institutionelle Kunden bietet. Gleichzeitig ist die Meubank ein Anbieter von digitalen Geldbörsen, der sich im Prozess der Zulassung durch die brasilianische Zentralbank befindet.

Standard
Casino, umfassenden

Kevin O’Leary: “Ich würde bis zu 20% meines Portefeuilles [in Bitcoin] anlegen”, wenn die Regierungen dem zustimmen

In einem Podcast-Interview mit Anthony Pompliano erklärte Kevin O’Leary von Shark Tank, dass er “nicht gegen Bitcoin” sei und vielleicht sogar mehr davon kaufen würde. Tatsächlich ging er sogar so weit zu sagen, dass er 20% seines Portfolios auf Bitcoin Circuit setzen würde, wenn die Regulierungsbehörden es unterstützen würden.

Kevin O’Leary besaß bereits einige Bitcoin

In der Pomp-Podcast-Episode schien O’Leary von seinen früheren kontroversen Äußerungen im Mai 2019 abzurücken, als er erklärte, dass Bitcoin “keine echte Währung” sei – obwohl er immer noch Bedenken über die derzeitige Volatilität von BTC zeigte.

Heute hat es den Anschein, dass der kanadische Geschäftsmann, der in der Reality-TV-Show “Shark Tank” mitspielt, nach einem Gespräch mit Anthony “Pomp” Pompliano seine Wachsamkeit gegenüber Bitcoin offenbar verringert hat. Kevin O’Leary erklärte, dass er bereits etwas Bitcoin besitze und dass er vielleicht daran denken könnte, “ein bisschen mehr” seines Nettovermögens in die Kryptowährung zu investieren.

“Vielleicht werde ich ein bisschen mehr [in Bitcoin] investieren, nur so zum Spaß. Ich habe ein bisschen mehr, nur damit ich den Preis beobachten kann, aber es stört mich, wenn ich den Regulierer nicht ins Boot holen kann.

Der Serien-Risikokapitalgeber wies auch darauf hin, dass er nie etwas gegen Bitcoin hatte und dass er nur versuche, “zu verstehen”, wie es sich verhält und langfristig zu denken. Er glaubt auch, dass es Alternativen neben Bitcoin geben könnte, was im Grunde ein weiterer Risikofaktor ist, da es fast 8.000 Altmünzen gibt.

O’Leary würde 20% seines Portfolios in Bitcoin investieren, wenn die wichtigsten Regulierungsbehörden dies unterstützen

Er erklärte weiter, dass er glaubt, dass die Welt Währungen wie Bitcoin wirklich braucht. Seine größten Zweifel an einer Investition von 1 % bis 2,5 % seines Portfolios in Bitcoin sind jedoch die mangelnde Unterstützung durch die Regierung. O’Leary führte auch aus, dass er, wenn die Regulierungsbehörden digitale Vermögenswerte unterstützen würden, daran denken würde, einen größeren Teil seines Portfolios in Krypto zu investieren.

“Wenn Sie mir sagen würden, dass die schweizerische und die europäische, die amerikanische und die kanadische, die australische Regierung dem, was auch immer das ist, zustimmen würden, würde ich bis zu 20% meines Portfolios darin investieren”.

O’Learys verschiedene Kommentare zeigen deutlich einen umfassenden Sinneswandel, von der Opposition zur Akzeptanz von Bitcoin. Im selben CNBC-Interview von 2019 hatte O’Leary auch erklärt, dass er die digitale Währung aufgrund der Schwierigkeiten, die durch ihre Volatilität verursacht werden, für Müll hält, worüber er sich auch heute noch Sorgen macht.

Neben O’Leary hatte auch eine andere Shark-Tank-Investorin, Barbara Corcoran, ihren Standpunkt zu Bitcoin offen zum Ausdruck gebracht und erklärt, dass der Kauf von Immobilien mit Bitcoin gesunder Menschenverstand sei.

Standard
Casino, nådde

Bitcoin (BTC) samlar för ytterligare ett försök att knäcka $ 20.000

Bitcoin (BTC) håller på att göra ett nytt försök att bryta ut över $ 19 400-området efter en kort avvikelse över nivån igår.

Bitcoin förväntas lyckas med detta och kommer sannolikt att gå mot de motståndsnivåer som beskrivs nedan.

Bitcoin avviker över högt räckvidd

BTC-priset har ökat snabbt sedan början av september. Den 1 december nådde priset högt $ 19 888, vilket var ett nytt högt pris.

Tekniska indikatorer i den dagliga tidsramen visar dock betydande svaghet. Både RSI och MACD har genererat baisseartade avvikelser. Dessutom har den stokastiska oscillatorn gjort ett baisseartat kors, första gången det har gjort det sedan den uppåtgående flytten började i september.

Om BTC skulle börja minska skulle dess tre huvudsakliga stödnivåer hittas på $ 16,036, $ 14,847 och $ 13,657 (respektive 0,382, 0,5 och 0,618 Fib retracement-nivåer).

En närmare titt på rörelsen avslöjar att BTC står inför motstånd från $ 13.400. Bitcoin avvisades redan från den här linjen den 25 november innan den samlades och bröt ut ovanför den 1 december

BTC har dock fallit tillbaka under detta område, vilket gör den påstådda utbrottet en avvikelse över intervallet högt (röd cirkel). För närvarande står priset återigen inför motstånd från denna nivå.

Slutar diagonalt

Räkningen som presenterades i gårdagens analys tyder på att BTC är i undervåg 5, vilket kan gå hela vägen upp till $ 21.733- $ 21.949.

Även om detta mycket väl kan vara det korrekta antalet, visar rörelsen sedan den 1 december avslag och släpp (markerad i bilden nedan) ett alternativt antal.

BTC-diagram av TradingView

Bitcoin har handlat inuti det som ser ut att vara en stigande kil och fullbordat vilken potentiell slutdiagonal (svart). Delvågantalet anpassas till denna möjlighet.

Om det är korrekt skulle BTC sannolikt bryta ut ovanför denna stigande kil och nå en något högre höjd i förhållande till priset den 1 december innan den sjunker kraftigt.

På grund av regeln att våg 3 inte kan vara den kortaste, skulle en ökning över 20 442 dollar ogiltigförklara detta speciella mönster och föreslå att priset sannolikt kommer att öka hela vägen till 21 700 dollar som beskrivs i föregående diagram.

Slutsats

Medan Bitcoin förväntas flytta sig över $ 20 000, sätter möjligheten för en slutdiagonal en gräns för den potentiella ökningen om en breakout inträffar. En ökning över $ 20 442 skulle sannolikt ta priset mot $ 21 700.

För BeInCryptos tidigare Bitcoin-analys, klicka här!

Ansvarsfriskrivning: Kryptovalutahandel medför en hög risknivå och kanske inte passar alla investerare. Synpunkterna i denna artikel återspeglar inte BeInCryptos

Standard
Bitcoin

Corrupt data? Grayscale probably didn’t sell XRP and XLM after all

A Grayscale spokesperson confirmed to Cointelegraph that crypto asset management has not sold XRP and XLM on a large scale after all.

Bybt data, which this week had indicated a massive sale of the cryptocurrencies XRP and Stellar Lumen ( XLM ) by the influential asset management company Grayscale Investments , have probably turned out to be wrong.

On Wednesday, the crypto information portal Bybt published data according to which Grayscale Investments is said to have sold just under 9.19 million XRP and more than 9.74 million XLM. This sale should also have happened on Tuesday within just 24 hours.

Based on this data, Cointelegraph reported that the large crypto asset management company had drastically reduced its investments in XRP and XLM

On Wednesday, Grayscale had not yet responded to Cointelegraph’s request, but an asset management spokesman told Cointelegraph on Thursday:

“None of the grayscale investment products will be sold off. Changes in the net assets of our individual investment products are the result of inflows from private capital, fluctuations in the exchange rate of the cryptocurrencies shown and the management fees incurred.

Claims about massive sales of the cryptocurrencies belonging to our investment products are false and incorrect. Any apparent loss in value of the Grayscale XRP mutual fund is the result of a downturn in the XRP price. “

That said, Bybt’s data for the past week continues to show a large outflow of XRP and XLM at Grayscale. The corresponding figures can be found in the “24H Change” column of the associated graphic (see below).

The data of Bybt continue to show a significant sales at XRP and XLM

The official daily report of grayscale for Wednesday was again on Thursday published . It says:

At the time of going to press, Bybt had not yet responded to a request from Cointelegraph.

Standard